Schiffshaare oder Mutti-Tasking Nein Danke!

Auch bei mir klappt nicht immer alles. Mutti-Tasking ist einfach nicht so meins. Der Beweis:

img-20161202-wa0000

Das waren meine ersten und letzten Weihnachtsplätzchen letztes Jahr. Sollten Florentiner werden. Beim nächsten Versuch werde ich nicht parallel Pfannkuchen braten, dem Gast-Kind eine Apfelschorle zujonglieren, die Spülmaschine ausräumen und mit meinem Mann die Wochenendplanung besprechen. Die Weihnachtsdeko fiel ja auch recht bescheiden aus.

img-20161202-wa0007

So, das muss reichen, ich hab ja auch noch andere Hobbies außer Abstauben! Wie gesagt, Multitasking ist nicht so meine Stärke. Auch nicht im Abfent, wie Gerhard Polt sagen würde.

*

Dafür gibt es andere Lichtblicke in meinem Leben.

Fünfjähriger Sohn sitzt auf dem Sofa und blickt versonnen:

“Mama, du bist die aller-aller-wunderschönste Mama auf der ganzen Welt.”

“Oh, Danke. Warum findest du mich denn so schön?”

“Weil du einfach die schönsten Haare hast.”

(Es handelt sich um eine gerade geöffnete, ungekämmte Matte nach einem Tag Mütze und Pferdeschwanz. Ich war zuletzt vor drei Wochen beim Friseur.)

“Ja, echt? Was gefällt dir denn so gut an meiner Frisur?”

Verträumt: “Alles. Deine Haare sehen aus wie das Außen von einem Schiff.”

*

Schiffe sind ja immer noch das Allergrößte bei meinen Buben, noch größer sogar als Meister Yoda (den sie nicht wirklich kennen) und der Drache Kokosnuss (wobei der auch erstaunlich oft auf Schiffen unterwegs ist). Deshalb habe ich aus meinem ersten Panel Asterix und Obelix-Shirts mit dem Schwerpunkt “Schiff” genäht, und das hat ausnahmsweise mal richtig GUT geklappt.

 

Asterix und Obelix darf ich aus Gründen des Markenrechts nicht ohne Extra-Erlaubnis zeigen (die Janosch-Figuren vorsichtshalber lieber auch nicht). Aber wie erwartet sind die stolzen Besitzer jedes Mal den Tränen nahe, wenn sie doch mal in die Wäsche müssen. Daneben ein – wenn nicht DAS – Weihnachtskleid der kleinen Schwester. Ohne Schiffe, aber mit Tigerenten!

Es ist das erste Mal, dass ich so ein Panel mit Lizenz-Motiven vernäht habe, und es wird bestimmt nicht das letzte gewesen sein. Von der Qualität bin ich nach fünf, sechs Wäschen noch sehr angetan, der Druck bleibt schön scharf.

Material: Jersey von Stoffe Hemmers (Asterix und Obelix-Panel, Janosch), Stoffmarktonline (Anker, Ringel, Pünktchenjersey und grünes Stern-Bündchen), hellgrünes Bündchen aus dem Nähstüberl Partenkirchen, dunkelgrünes Zierband aus den Beständen der verstorbenen Grainauer Oma.

Schnitt: Shirts nach Sweatshirt “No Fuss” aus der Ottobre Kids 2/2016 in Größe 122, ohne Kragenleiste, rechts Kleid “Bla Blomma” von ebenda in Gr. 104, die hintere Überlänge gekürzt

Kosten: Ca. 20 Euro für alle drei zusammen

Verlinkt bei:

bannerkiddikram

freutag_klein

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s